15 | 11 | 2018
Wussten Sie schon?

daß Raureif kein gefrorener Tau ist? Beides sind zwar Niederschlagsarten, die sich bei tiefen Temperaturen an der Erdoberfläche absetzen - Raureif gehört aber zum sog. Nebelfrost und bildet sichm wenn bei hoher Luftfeuchtigkeit, leichtem Wind und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt der Wasserdampf in der Luft oder in der Luft schwebende Wassertröpfchen am Erdboden zu Eisnadeln und -schuppen erstarren. Tau hingegen entsteht schon bei Plustemperaturen durch Kondensation von Wasserdampf.

Nachrichten
Besucherzahlen
heute55
in diesem Monat3001
in diesem Jahr76998
gesamt253553
max. an 1 Tag2958

Blitzortung

Über 5.400 mal blitzt es täglich in Deutschland. Weltweit gibt es täglich über 3.000 Gewitter und auf der gesamten Erde täglich 20 - 30 Millionen Blitze. Davon schlagen aber nur ca. 10% in den Boden ein. Dabei können Blitze dann Temperaturen von 1.000° C bis 20.000° C erreichen.

Blitzortung

Quelle: blitzortung.de

Bei der Blitzortung wird die Änderung der elektrischen Felder durch den Blitz gemessen. Da die Messung über zwei Spulen erfolgt und der Gewitterdetektor nach einer Himmelsrichtung ausgerichtet ist, ist eine Richtungsbestimmung relativ zuverlässig möglich. Die Ermittlung der Entferung erfolgt über die Signalstärke des Blitzes. Je stärker das Signal, desto näher das Gewitter. Genau hier liegt aber auch das Problem bei der Blitzortung. Es gibt eben keinen “Normblitz” anhand dessen ein Blitzortungssystem geeicht werden könnte. Wie stark muß ein Blitz sein, damit er genau 50 km entfernt ist? Dadurch ergibt sich auch direkt ein weiteres Problem der Blitzortung: Zwei Gewitter in der selben Richtung aber mit unterschiedlicher Entfernung. In diesem Fall kann der Standort nur gemittelt werden und die Gewitterzone wird in der Karte zwischen den beiden Gewitterfronten gezeigt.

Das Wichtigste in Kürze
Climate Prediction

Wie gefällt Ihnen Nierwetter?

Wie gefällt Ihnen das neue Nierswetter?

Login Form